einfach Hygge

Immer wieder liest und hört man im Moment das Wort „hygge“ – aber was ist das überhaupt? Das Wort kommt aus dem Dänische und wird „Hügge“ ausgesprochen. Es gibt keine direkte Übersetzung dafür im Deutschen, am Ehesten ist es mit unseren Worten Gemütlichkeit und Geselligkeit zu umschreiben. Hygge ist ein Konzept, dass in Dänemark regelrecht zelebriert wird. Die Menschen erfreuen sich an den einfachen Dingen im Leben, wie eine heiße Tasse Kakao an einem verschneiten Tag zu trinken oder im Lieblingssessel ein gutes Buch zu lesen mit einer Tasse Tee. Wichtig dabei ist, Hygge nicht nur alleine zu erleben, sondern vor allem mit der Familie und guten Freunden. Für mich persönlich ist es das Gefühl, nach dem Weihnachtsessen eingekuschelt in die Lieblingsdecke mit meiner Familie Heiligabend ganz entspannt ausklingen zu lassen.
fruehlingsbuecher, hygge
Die gute alte Jogginghose ist übrigens auch Hygge, die Dänen haben sogar ein Wort dafür: Hyggebukser! In der kann man es sich so wunderbar „hyggelig“ machen, wir Deutschen sagen dann natürlich gemütlich.

Alles, was zur Gemütlichkeit beiträgt, ist selbstverständlich Hygge. Kerzen, Kamine, dicke, gestrickte Socken, aber auch selbstgebackener Kuchen oder Kekse, warme Getränke wie Tee, Kaffee und Kakao – all das ist Hygge, aber natürlich auch das, was jeder einzelne von uns als wohltuend ein gemütlich empfindet.
Da ich Bücher liebe, wollte ich ein hyggeliges Notizbuch, konnte aber keines finden, das mir gefallen hat. Also habe ich jetzt zunächst zwei herbstliche Hygge-Notizbücher kreiert, mittlerweile gibt es auch eine Winterausgabe und zwei Frühlingsbücher.

Ich wünsche Ihnen einen hyggeligen Frühling!
Ihre
Julia Stüber